Menu Close

Durch die Krise

Mit Ihrer Hilfe

Liebe bodo-Unterstützerin, lieber bodo-Unterstützer,

Covid-19 hat unsere Arbeit weiter fest im Griff. Als die Pandemie im März das öffentliche Leben in weiten Teilen lahm legte, konnten wir – dank Ihrer Hilfe – unseren VerkäuferInnen über die schwerste Zeit helfen, in der sie das Straßenmagazin nicht wie sonst auf der Straße verkaufen konnten. Wir konnten direkt auf der Straße helfen: mit regelmäßigen Touren in Bochum und Dortmund, um Wohnungslose mit Lebensmitteln, Schlafsäcken, Hygieneartikeln und anderem Nötigen zu versorgen. Und wir konnten zusammen mit anderen Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe dringend nötige Hilfen schaffen: ein temporäres Hygienezentrum in Dortmund zum Beispiel, in dem Wohnungslose duschen, sich mit Hygieneartikeln und Kleidung versorgen können.

Noch immer sind viele Anlaufstellen nicht oder nur eingeschränkt geöffnet, auch bei uns finden Frühstück, Beratung und die Ausgabe der Straßenmagazine durchs Fenster statt. Jetzt steht der Winter vor der Tür, die Open-Air-Lösungen des Sommers bei Regen, Schnee und Kälte nicht mehr funktionieren. Wir arbeiten mit Hochdruck an corona-konformen Lösungen für den Winter. Helfen Sie uns – mit Ihrer Spende.

Mit herzlichen und dankbaren Grüßen

Spendenkonto
bodo e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE44 3702 0500 0007 2239 00
BIC: BFSWDE33XXX