Menü Schließen

Stadttour Dortmund Termin 1

12,50 

Wie verbringen eigentlich Menschen auf der Straße ihren Tag? Welche Wege führen in die Obdachlosigkeit und welche hinaus? Wie sieht die Stadt aus der Sicht der „Menschen am Rand“ aus? Im April starten wir endlich wieder mit unseren offenen sozialen Stadttouren – einmal im Monat in Bochum und Dortmund.

Die Corona-Zwangspause haben wir genutzt, um ein neues Konzept zu erarbeiten, neue Routen zu planen ‑ und mit Dennis und Franz zwei Experten als Tourguides gewinnen zu können. Bei kennen die Straße aus zwei Perspektiven: Beide haben als Betroffene selbst Obdachlosigkeit erfahren, kennen die Straße – und den Weg zurück. Auf den rund zweistündigen Touren berichten sie von eigenen Erfahrungen und davon, was es eigentlich bedeutet, keine Wohnung zu haben. Als mittlerweile fest angestellte Stadtführer und Wohnungslosenhelfer zeigen sie auf den Touren auch auf, welche Hilfen es gibt, und welche Angebote mit dazu beitragen, Obdachlosigkeit zu beenden.

12 vorrätig

Beschreibung

Wie verbringen eigentlich Menschen auf der Straße ihren Tag? Welche Wege führen in die Obdachlosigkeit und welche hinaus? Wie sieht die Stadt aus der Sicht der „Menschen am Rand“ aus?