Menü Schließen

Mit bodo auf Tour

Wie verbringen eigentlich Menschen auf der Straße ihren Tag? Welche Wege führen in die Obdachlosigkeit und welche hinaus? Wie sieht die Stadt aus der Sicht der „Menschen am Rand“ aus? Bei den sozialen Stadttouren in Bochum und Dortmund zeigen unsere Guides die Stadt aus der Perspektive von wohnungslosen Menschen – und ermöglichen einen Perspektivwechsel.

Das Straßenmagazin im April

Florence Thurmes und Regina Selter leiten gemeinsam das Museum Ostwall. Olga Romenska betreibt eine Suppenküche für Obdachlose in Kyjiw. Kati aus Bochum ist ein TikTok-Star. Tom ist einer von einer Million Flaschensammlern in Deutschland. Elisabeth Röttsches führt eine Herner Literaturinstitution. Shenja und Georg haben mit einem Reisebus 45 Menschen aus der Ukraine nach Altenbochum gebracht. Sven fängt neu an. Das Straßenmagazin im April.

Waschen, Schneiden, Föhnen

Seit mittlerweile vier Jahren kooperiert bodo mit den Barber Angels, einem Zusammenschluss von Friseur*innen, die in ihrer Freizeit kostenlos Haarschnitte für Wohnungslose und Bedürftige anbieten. Was vor sechs Jahren als simple Idee startete, ist zu einem internationalen Netzwerk angewachsen. Über 400 ehrenamtliche Mitglieder haben mittlerweile 40.000 Gäste frisiert. Nach diesem Vormittag in Bochum werden es wieder fein paar Dutzend mehr sein.

Wir wollen wohnen

Verdrängung, Mietensteigerungen, prekäre Wohnverhältnisse und fehlender Wohnraum sind nicht nur in Hamburg, Berlin oder München ein Problem, sondern auch im Ruhrgebiet. Das NRW-weite Bündnis „Wir wollen wohnen“, dem auch bodo angehört, macht darauf aufmerksam – mit Aktionen am Housing Action Day (26. März) und am 1. Mai.

Barber Angels

Wir freuen uns auf den nächsten Besuch der Barber Angels. Seit 2018 unterstützt uns die ehrenamtliche Organisation professioneller Friseur:innen im Bereich der Wohnungslosenhilfe. Wir organisieren Termine in Bochum und Dortmund, und jedes Mal folgen Dutzende wohnungslose Menschen der Einladung zu einem kostenlosen Haarschnitt in freundlicher Atmosphäre.

Retten lernen

bodo kooperiert seit diesem Jahr intensiver mit dem Arbeiter-Samariter-Bund OV Bochum e.V. Das ASB-Bochum-Team hat unsere aufsuchende Wohnungslosenhilfe begleitet und nun einen ersten Kurs für unsere „Kaffee & Knifte“-Teams durchgeführt. Ziel war es, den Helfer:innen für ihre Versorgungstouren praktische Hilfe in Notsituationen an die Hand zu geben und mehr Sicherheit für die Erste Hilfe zu vermitteln.