Menu Close

Online shoppen und Gutes tun

Unser Projekt Buch in einem Satz: Ihre Bücher schaffen Stellen, Ihr Einkauf hilft, sie zu sichern. 10.000 Bücher und Medien in unserem Sortiment finden Sie nicht nur in unserem Buchladen in Dortmund, sondern auch auf verschiedenen Onlineportalen – zum Beispiel in unserem ebay Charity Shop.

…bei bodo: Straßenmusiker trifft Küchencombo

Jeff Silvertrust aus Chicago ist mit Casio-Keyboard, Hi-Hat, Trompete und Gesang als One-Man-Band in ganz Europa unterwegs, singt auf Marktplätzen und Festivalbühnen gespielt. „Chained to the Cooker” haben so lange in Küchensessions Klassiker von Nat King Cole bis Cole Porter gespielt, bis es Zeit war, auf die Bühne zu gehen. Das machen sie jetzt gemeinsam: Am 22. Februar sind sie „bei bodo“ zu Gast.

Neues Haus, alte Fragen

Mitte Januar ist in der Unionstraße in Dortmund die neue Männerübernachtungsstelle in Betrieb gegangen. Mit der Eröffnung ändert sich das Konzept: In Zukunft soll das Haus eine Clearingstelle sein, von der aus Untergebrachte binnen 14 Tagen in andere Angebote für Wohnungslose vermittelt werden. Für ganze Gruppen von Menschen gibt es weiter keine Lösung.

Unverpackt – bodo im Februar

Am Freitag (1. Februar) gibts die neue bodo! Unsere Geschichten im Winter-Heft: Unverpacktläden in der Region und Plastikfasten weltweit, Karla Schefter und ihr Krankenhaus in Afghanistan, Thomas Wessel und seine politische Kulturkirche, „Hausbesuche“ auf der Platte, Liebesgrüße aus Wattenscheid, Nordchina in Hörde und mehr – für 2,50 Euro, nur auf der Straße.

Kälte: Schauen Sie nicht weg!

Bei den winterlichen Temperaturen machen sich Menschen häufig Sorgen um Obdachlose, die draußen leben. Angebote, die Menschen auf Wunsch in Unterkünfte fahren, gibt es in Bochum und Dortmund nicht. Was Sie tun können, wenn sie jemanden auf der Straße sehen.

„Lucica“ – Film & Gespräch am 24. Januar

Lucica lebt mit ihren sechs Kindern in einer Einzimmerwohnung in Dortmund. Die Dokumentarfilmerin Bettina Braun hat die Familie begleitet und zu einem nuancierten Film über die Wirtschaftsmigration in der EU verarbeitet. Am 24. Januar wird der Film im Dietrich-Keuning-Haus in Dortmund gezeigt.

bodo auf der Baustelle

Die ehemalige BO-Fabrik, in der wir seit einigen Jahren unsere Bochumer Anlaufstelle betreiben, wird gerade kräftig saniert und umgebaut. Bald wird dort die „KO-Fabrik“ zuhause sein. Wir bereiten uns auf unseren Umzug vor.

bodo-Film in Bochum

Der Dokumentarfilm „Brüchige Biografien“ begleitet fünf bodo-VerkäuferInnen aus Bochum und Dortmund bebi der Arbeit und durch ihren Alltag. Am 17. Januar um 19 Uhr läuft der Film bei der Hochschulgruppe des Deutschen Bundesverbands für Soziale Arbeit, anschließend gibt es eine Diskussion mit einem Protagonisten und einem bodo-Mitarbeiter.

Baltz für bodo

Seit 2016 zahlt man mehr, wenn man zum Einkauf eine Plastiktüte dazu möchte. Das Bochumer Modeunternehmen Baltz hat daraus eine Spendenaktion für bodo gemacht: Bis Ende Juni werden die Einnahmen aus dem Tütenverkauf an uns gespendet.

bodo im Januar

Das Straßenmagazin im Januar mit einer selbstironischen Bochumer Theaterlegende, einer erwachsenen Kleingeldprinzessin, einem Dortmunder Prozess um den Brand einer pakistanischen Textilfabrik, einem Problemstadtteil im Umbruch und einem Genesungsbegleiter. Frohes neues Jahr!