Menu Close

Wenn es heiß wird

Der Sommer ist etwas Schönes. Die längst erfahrbaren Folgen des Klimawandels und das Fehlen von Luftzirkulation und flächendeckenden Begrünungskonzepten in der Stadt führen jedoch zunehmend zu sogenannten urbanen Hitzeinseln. Wohnungslose halten sich jedoch genau hier auf, weil sie auf die Infrastruktur von Hilfseinrichtungen und auf Erwerbsmöglichkeiten im öffentlichen Raum der Städte angewiesen sind.

Die Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe haben sich auf diese zusätzlichen Gefahren für die Gesundheit Wohnungsloser eingestellt. Auch wir sind täglich unterwegs und verteilen seit Jahren in der heißen Jahreszeit Tausende Wasserflaschen und schauen nach Menschen mit gesundheitlichen Problemen.

Auch Sie können helfen!

Wenn Sie sich Sorgen um eine obdachlose Person machen, sprechen Sie sie an. Sie können zum Beispiel fragen, ob Sie Wasser, Obst oder ein Eis vorbeibringen dürfen. Wenn Sie glauben, dass ein medizinischer Notfall vorliegt, rufen Sie die 112.