Menu Close

Beratung per Rad

An sechs Tagen in der Woche sind wir in der Bochumer und Dortmunder Innenstadt unterwegs, verteilen Essen und Getränke, Hygieneartikel und Schlafsäcke – und, ganz wichtig, informieren über die bestehenden Angebote und halten Kontakt mit Menschen, die keine Wohnung haben. Denn Tagesaufenthalte sind immer noch nur eingeschränkt nutzbar, in der Pandemie ist die Schwelle zur Beratung höher. An diesem Punkt setzen unsere Versorgungstouren an.

Jetzt haben wir dieses Angebot noch einmal ausgeweitet: bodo-Sozialarbeiter Lutz Rutkowski ist zweimal in der Woche auf dem Elektro-Lastenrad unterwegs und berät in Bochum und Dortmund auch außerhalb der Innenstädte.