Menu Close

How to bodo

Unsere VerkäuferInnen suchen einen Weg aus der Krise und nehmen ihr Leben wieder selbst in die Hand. Wir begleiten sie dabei, beraten und vermitteln Hilfen.

VerkäuferInnen verpflichten sich, Regeln einzuhalten: ein fester Verkaufsplatz, keine Drogen und kein Alkohol vor und während des Verkaufs, kein Betteln, solidarisches Verhalten untereinander. Alle Verkäufer erhalten einen wetterfesten Ausweis in Form einer Plastikkarte mit Foto, Name und Verkäufernummer.

Neben der Beratung und Begleitung bieten wir mit unseren Verkäufercafés ein Frühstücksangebot und Kleiderkammern, unterstützen bei der Wohnungssuche und -einrichtung. Diese Angebote stehen allen offen. VerkäuferInnen kaufen Magazine in unseren Anlaufstellen für 1,25 Euro und verkaufen sie auf der Straße für 2,50 Euro. Für alle bedeutet ein Verkaufserfolg etwas ganz anderes als ein Almosen – es ist der sichtbare Erfolg ihrer Arbeit.

Mehr zum Straßenmagazin finden Sie hier.