Menu Close

BVB-Mädchenflohmarkt: 7.500 Euro für bodo

Foto: Sebastian Sellhorst

Mehr als 1.000 BesucherInnen waren vor gut zwei Wochen im Westfalenstadion ‑ nicht, um Fußball zu sehen, sondern um beim „Mädchenflohmarkt“ der BVB-Spielerfrauen Tische und Kleiderständer leer zu kaufen. Das Ganze war eine Aktion für den guten Zweck: Diese Woche hat eine Delegation dem bodo e.V. eine Spende über 7.500 Euro vorbei gebracht.

Der „Mädchenflohmarkt“ gab es nun schon zum dritten Mal ‑ die Erlöse der Charity-Aktion kommen immer guten Zwecken zu Gute. In diesem Jahr dürfen sich der Tierschutzverein Groß-Dortmund und der bodo e.V. den Erlös von insgesamt 15.000 Euro teilen.

Am Mittwoch, dem 11. Dezember, besuchten die BVB-Spielerfrauen Lisa Frolova (Freundin von Mahmoud Dahoud), Marlen Valderrama-Alvarez (Freundin von Roman Bürki), Jenny Schmelzer, Sarah Richmond (Verlobte von Julian Weigl) und Melanie Akanji (v.l.) den gemeinnützigen bodo-Buchladen und übergaben die Spende an bodo-Geschäftsführerin Tanja Walter (Mitte) und bodo-Buchhändlerin Suzanne Präkelt (l.). „Wir bedanken uns herzlich bei den Fünfen und bei allen Spenderinnen, die unsere Arbeit für Menschen in Not unterstützen“, freute sich Tanja Walter.