Menu Close

Stadt von unten

Einerseits konkrete Hilfen zu leisten, zu beraten, zu begleiten – andererseits aufzuklären, versteckte Not sichtbar zu machen, eine Lobby zu sein: Von Anfang an gehören beide Seiten zu unserer Arbeit. Gleichzeitig geht es uns um einen Perspektivwechsel, um die Stimme der Betroffenen – und am besten sprechen sie selbst. Bei unseren sozialen Stadtführungen in Bochum und Dortmund zeigen bodo-Verkäufer die Experten: 1.399 Gästen bei 78 Führungen beantworteten sie Fragen wie diese: Wie sieht eigentlich die Stadt „von unten“ aus? Wie verbringen eigentlich Menschen auf der Straße ihren Tag? Was ist wichtig, welche Angebote und Hilfen gibt es?

Die nächsten Termine:
in Dortmund: am 14. Dezember, 11 Uhr, Treffpunkt: bodo-Buchladen, Schwanenwall 36 – 38
in Bochum: am 21. Dezember, 11 Uhr, Treffpunkt: Bochum Hauptbahnhof, Foyer

Die Stadtführungen sind kostenlos, aber mit dem Kauf einer aktuellen bodo verbunden. Sie können sich telefonisch anmelden: 0231-950 978 0. Wir bieten auch Gruppenführungen für Vereine, Schulklassen, Studierendengruppen oder zur beruflichen Weiterbildung an – schicken Sie einfach eine E-Mail an vertrieb@bodoev.de.