Menu Close

bodo Bochum zieht um

Seit dem 1. August ist die Henriettenstraße 36 bodo neue Adresse in Bochum. Das ehemalige Antoniusstift ist unsere neue Heimat.
 

Was?
bodo nutzt die neuen Räume gemeinsam mit der Diakonie. Die Diakonie zieht mit der Beratungsstelle für wohnungslose Männer ein, bodo mit einer Ausgabestelle und einem Vertriebs- / Beratungsbüro. Gemeinsam betreiben wir den Tagesaufenthalt für Wohnungslose. 

Wo?
Der Fußweg in die Innenstadt (Dr.-Ruer-Platz) beträgt gut 15 Minuten. Die nächste Bushaltestelle schräg gegenüber heißt Ursulastraße. Zur S-Bahn (Haltestelle Ehrenfeld) und zur Stadtbahn (Jahrhunderthalle) sind es jeweils gut 5 Minuten Fußweg.

Wann?
bodo-Ausgabe: Mo., Di., Do., Fr. 11 – 17 Uhr | Mi. 8 – 14 Uhr
Der Tagesaufenthalt ist darüber hinaus täglich ab 8 Uhr und täglich bis auf mittwochs bis 17.30 geöffnet.

Können dort auch Spenden abgegeben werden?
Platz für Spenden haben wir dort leider nicht. Wir nehmen aber trotzdem Spenden an: in der „Kleiderkammer Altenbochum und Laer“, Liebfrauenstraße 8 – 10. Wann: ab dem 3. August immer montags von 10 bis 13 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr abgegeben werden.

Und sonst?
Nach Abschluss der Renovierungen in der Stühmeyerstraße Anfang kommenden Jahres ist geplant, dass die neue Gastronomie dort eine Ausgabestelle des Straßenmagazins wird.