Menu Close

Die AWO wird 100, bodo feiert mit

Vom 30. August bis zum 1. September steht die Dortmunder Innenstadt ganz im Zeichen der Arbeiterwohlfahrt. Mit einem fast überbordenden Programm soll gezeigt werden, dass Dortmund – auch wenn der Festakt zum Jubiläum in Berlin stattfindet – die heimliche AWO-Hauptstadt ist. Von morgens bis abends gibt es Konzerte, Kleinkunst, Gesprächsrunden und Einblicke in die Arbeit der AWO. Der Geierabend und die „Komm Mit Mann!s“ sind da, Konstantin Wecker kommt, es gibt ein Kinderprogramm und Familien-Rockkonzerte mit den Bands „Radau“ und „Randale“. Für das leibliche Wohl sorgt die Schlemmermeile „AWO à la Carte“.

Und auch bodo gratuliert, gemeinsam mit dem Gast-Haus e.V., an einem eigenen Stand an der Katharinenstraße. Bei uns können Sie nach Büchern stöbern, Kaffee trinken und uns Löcher zu unserer Arbeit in den Bauch fragen. Und gewinnen: Schätzen Sie das Gewicht Ihres Bucheinkaufs und gewinnen Sie einen Einkaufsgutschein für unseren Buchladen am Schwanenwall.

Übrigens: Zum 100. hat sich die AWO eine schöne Aktion einfallen lassen: die „Schals gegen soziale Kälte“. Monatelang haben Ehrenamtliche viele bunte Schals gestrickt und geben sie am Festwochenende gegen eine Spende ab. Die Erlöse gehen an drei Wohnungslosenorganisationen: das Gast-Haus, das Obdachlosencafé St. Reinoldi und uns. Am Freitag zur Eröffnung um 12.45 Uhr wird die Aktion vorgestellt, die Schals gibt es das ganze Wochenende lang am AWO-Stand zu erstehen.