Menu Close

"Wir wollen wohnen" - Auftakt in Dortmund

In Dortmund ist am 1. April die landesweite Aktionswoche „Wir wollen wohnen“ gestartet. Das gleichnamige Bündnis hat sich gegründet, nachdem die schwarz-gelbe Landesregierung angekündigt hatte, wichtige Mieterschutzverordnungen abzuschaffen, während die Mieten steigen und bezahlbarer Wohnraum rar ist. Die ganze Woche über gibt es Aktionen in NRW-Städten, zum Beispiel in Bochum am Donnerstag (4. April) um 16 Uhr auf dem Husemannplatz. Höhepunkt ist der Europaweite Aktionstag „Mietenwahnsinn stoppen“ am 6. April.

Dabei werden auch Unterschriften für die Petition gesammelt, und der Land und Kommunen aufgefordert werden, mehr für bezahlbaren Wohnraum und mehr MieterInnenschutz zu tun.  Alles über das Bündnis erfahren Sie auf den Seiten von „Wir wollen wohnen NRW“.