Menu Close

"Lucica und ihre Kinder" - Film & Gespräch am 24. Januar

Lucica hat sechs Kinder, mit denen sie in einer Einzimmerwohnung in Dortmund lebt, damit sie hier zur Schule gehen können. Ihr Mann darf nach einer Gefängnisstrafe nicht mehr nach Deutschland einreisen. Die Filmemacherin Bettina Braun hat Lucica begleitet und daraus einen schonungslosen wie nuancierten Film über eine alleinerziehende Mutter und über die Wirtschaftsmigration innerhalb der EU gemacht. Am 24. Januar zeigen der Planerladen e.V. und das Multikulturelle Forum den Film in Kooperation mit dem bodo e.V. und der Alevitischen Gemeinde Dortmund im Dietrich-Keuning-Haus.

Neben der Begleitung der Familie mit der Kamera setzt sich die Filmemacherin Braun persönlich mit ihrer Protagonistin auseinander, dokumentiert die sich zuspitzende Situation, als der Familie der Strom abgestellt wird und die jüngste Tochter in Rumänien bleiben muss. Doch durch die lebhaften Kinder Lucicas bekommt der Film immer wieder auch seine leichten Momente. „Lucica“ wurde 2018 mit dem Filmpreis NRW ausgezeichnet.

Im Anschluss an die Filmvorführung findet ein Filmgespräch mit der Regisseurin Bettina Braun, moderiert von Bastian Pütter, statt.

„Lucica und ihre Kinder“ – Film & Gespräch
am Donnerstag, 24. Januar, 19 Uhr
im Dietrich-Keuning-Haus
Leopoldstraße 50
44147 Dortmund

Eintritt frei
Eine Veranstaltung von Dietrich-Keuning-Haus, Planerladen e.V. und Multikulturellem Forum e.V. in Kooperation mit bodo e.V. und Alevitischer Gemeinde.